Community Health


Was ist Entwicklung ?

Es gibt viele Antworten auf die Frage, was denn nun eigentlich Entwicklung ist.
Fast übereinstimmend sieht man heute die „Partizipation“ als den Dreh- und Angelpunkt für den Erfolg eines Entwicklungsprozesses an. Mit „Partizipation“ ist die aktive Beteiligung der Betroffenen an der Entwicklung gemeint, nicht ihr Warten auf Hilfe von außen.

Im sog. Nyerere Bericht (1991) [benannt nach Julius Nyerere ( 1922-1999), tanzanischer Staatpräsident] heißt es hierzu:
„Entwicklung (ist) ein Prozeß, der es Menschen ermöglicht, ihre Fähigkeiten zu entfalten, Selbstvertrauen zu gewinnen und ein erfülltes und menschenwürdiges Leben zu führen. Entwicklung ist ein Prozeß, der die Menschen von der Angst vor Armut und Ausbeutung befreit. Sie ist der Ausweg aus politischer, wirtschaftlicher oder sozialer Unterdrückung. Erst durch Entwicklung erlangt die politische Unabhängigkeit ihre eigentliche Bedeutung… Entwicklung ist daher gleichbedeutend mit wachsender individueller und kollektiver Eigenständigkeit.“
Community Based Development / Health Work (Gemeindebezogene Entwicklungsarbeit / Gesundheitsarbeit) ist zu einem wichtigen Begriff geworden, gerade im Raum von Kirchen und Missionsarbeiten.
Roy Shaffer gilt als einer der Wegbereiter dieses Entwicklungsansatzes, besonders in Ostafrika.
In Kenya und Tanzania ist er bekannt geworden durch Schriften wie: „Beyond the Dispensary“, „Doctor AMREF Radio Talks“, „Community-Balanced Development“ und „Giving and Getting AIDS“.
Die nachfolgenden Gedanken nennt er selbst nur eine Improvisation, die er irgendwann einmal für die Teilnehmer an einem „Workshop“ zu Papier gebracht habe.
Sie können vielleicht auch uns zu einem besseren Verständnis für das Anliegen von Community Based Development verhelfen.


Was ist eine Community?


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken