Global Health Education

Ein Beitrag der MMH / MMS zur Global Health Education

Wir bieten Ihnen die Gelegenheit, die Gesundheitsversorgung in einem der ärmsten Länder kennen zu lernen.

Wie, Wo, Wann ?
Gruppen von 6 - 8 TeilnehmerInnen, Tanzania , Ostafrika.


Geplanter Ablauf:
Gemeinsamer Flug nach Daresalaam. Unterkunft im YMCA Hostel,
2 Tage Aufenthalt Daresalaam.
Gespräche im Gesundheitsministerium.
Touristik.
Weiterflug nach Kigoma / Westtanzania/Tanganyikasee.
Empfang durch MMS Leitung. 1-2 Tage Kigoma zur Orientierung und Vorbereitung.
Einführung

Die Reisegruppe wird in Kigoma in Zweiergruppen aufgeteilt.


3-4 Hospitationsmöglichkeiten, die im Rotationsprinzip wahrgenommen werden:

- 2 Tage Hospitation im Staatlichen Maweni Regional Hospital der Kigoma Region (Überweisungshospital der Region),

- 2 Tage Hospitation in der afrikanischen Entwicklungshilfeorganisation TACARE (Lake Tanganyika Catchment Reforestation and Education) des Jane Goodall-Instituts.

-2 Tage Hospitation in einer Dispensary der MMH/MMS. Sie erleben das afrikanische Dorfleben in einer der abgelegendsten Gegenden von Tanzania. Die Dörfer sind nur mit dem Boot über den Tanganyikasee oder durch einen mühsamen 8stündigen Fußweg zu erreichen.


> Nach 2 Tagen jeweils Wechsel der Gruppen.

> Vorgesehen ist auch der Besuch in einem Missonshospital der Region.

> Gespräche mit den Vertretern der Regierung in der Region (Regional und District Medical Officer).
> Teilnahme an Gottesdiensten der örtlichen Gemeinden.
> Ruhetage am Tanganyikasee.
> Auswertung und Unterricht zu ausgewählte Themen.

> Zugfahrt nach Tabora.


> Ca. 4 Tage Aufenthalt in Tabora. Sie lernen eine junge afrikanische Kirche kennen mit ihrem evangelistischem Einsatz, mit einer beeindruckenden Gemeindegründungsarbeit und mit ihren Bemühungen, die soziale und gesundheitliche Lage der Menschen zu verbessern.
Alternative: Teilnahme

Gesamtdauer des Aufenthaltes 3 Wochen, Verlängerung möglich.

Der erste Aufenthalt ist für frühestens 2012 vorgesehen.

Kosten: Flug, Fahrten in Tanzania, Aufenthalt, Unterkunft, Verpflegung

1200 - 1500,- EURO



Freigestellt und nicht im Preis enthalten:

Von Tabora aus möglich:
Busfahrt (12 Studen) nach Arusha, Möglichkeiten einer Safari, Serengeti oder Tarangire. Wir sind gerne behilflich bei den Formalitäten, Busfahrten, Safari, Unterkunft, Besuch eines Krankenhauses der Maximalversorgung (KCMC, Selian-Hospital), Flug nach Zanzibar.
Mehrkosten für Arusha je nach Programmpunkt: 300-500,- EURO

Als Vorbereitung für den Aufenthalt sind Wochenendseminare in Deutschland geplant mit kompetenten Referenten zu den Themen Tropenmedizin, Community Health, Gesundheitsökonomik, Landeskunde, Heil und Heilung im Licht der Bibel.


Interessenten wenden sich bitte an

MMH/MMS
z.Hd. Dr.Gerd Propach
Berliner Straße 57
35435 Wettenberg

Tel:06406-75111

Email: info@mmhinfo.de


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken