Transferprobleme


Einige Gründe, warum westliche Gesundheitssysteme nicht für die Situation der Entwicklungsländer geeignet sind:

Westliche Systeme sind einseitig kurativ ausgerichtet, Vernachlässigung der Prävention, Vernachlässigung sozialmedizinischer Aspekte.


Sie sind zu teuer. Ungünstiges Verhältnis von Kosten und Nutzen Relation. Teure Apparatemedizin, in den westlichen Industriestaaten, Entwicklung zu einer High-Tech-Medizin.


Sie sind wenig geeignet. In den Entwicklungsländern fehlt qualifiziertes Personal, das nicht adäquat mit westlicher High-Tech-Medizin umgehen kann.


Das naturwissenschaftlich ausgerichtete Krankheitsverständnis der westlichen Medizin berücksichtigt die traditionellen Vorstellungen, Sicht- und Erlebnisweisen von Krankheit und Gesundheit und deren spirituellen Hintergrund der einheimischen Bevölkerung nicht.


>>weiter


C. Smith, Fotolia

(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken